Ressourcen Forum Austria
Veranstaltungen laden

« Alle Veranstaltungen

  • Diese Veranstaltung ist bereits vorbei.

Zweites Nationales Ressourcenforum

26. Januar 2017 - 27. Januar 2017

Natürliche Ressourcen sind nicht im unendlichen Ausmaß verfügbar. Effizienz ist deshalb das Gebot der Stunde. Steht ein niedriger Ressourcenverbrauch im Widerspruch zu wirtschaftlicher Wettbewerbsfähigkeit? Ressourcenknappheit, verstanden als Chance, führt zu Innovation und gesteigerter Wettbewerbsfähigkeit. Ein nachhaltiger Umgang mit Ressourcen bringt Vorteile für alle: Wirtschaft, Umwelt und Gesellschaft.

Mit Kompetenz zu mehr Ressourceneffizienz

Erfahrung, Bildung und Forschung als Schlüssel zur Kreislaufwirtschaft

Diskutieren Sie beim Zweiten Nationalen Ressourcenforum mit hochkarätigen Expertinnen und Experten über Ressourcen- und Materialeffizienz in Unternehmen, Ressourcenmanagement in Regionen und Gemeinden sowie über Bildung und Forschung als Schlüssel zur Kreislaufwirtschaft. Wir laden Sie herzlich dazu ein!

Programm

Download Einladung Download Programm

26. Jänner 2017 | Vorprogramm | Exkursion mit Betriebsbesuchen

In Kooperation mit der EuRegio Salzburg – Berchtesgadener Land – Traunstein besuchen wir zwei Unternehmen in der Region um Ressourceneffizienz hautnah zu zeigen: BSH Hausgeräte GmbH in Traunreut und Erdal GmbH in Hallein.

 8:45  Treffpunkt Seminarhotel Heffterhof Salzburg | Salzburg
 9:00  Abfahrt gemeinsam mit Reisebus
 10:00     Ankunft BSH Hausgeräte GmbH | Traunreut
 14:00   Ankunft Erdal GmbH | Hallein
 16:45  Ankunft Seminarhotel Heffterhof Salzburg | Salzburg

Das ausführliche Programm finden Sie HIER.

26. Jänner 2017 | Vorprogramm | Workshops

Seminarhotel Heffterhof Salzburg bzw. Universität Salzburg, Techno-Z Itzling, Haus Techno 3

14:00 bis 17:00
RESET 2020
Arbeits- und Vernetzungstreffen zur
Materialeffizienzberatung in Österreich
Seminarhotel Heffterhof Salzburg
Gemeinde/Regionen
Ressourceneffizienz leben
Seminarhotel Heffterhof Salzburg
Bildung und Ressourcenforschung Vernetzungstreffen mit Erstbegehung des neuen Laborgebäudes
„Physik und Chemie der Materialien“ anschließend
Themen Workshop: BilRess – Eine Roadmap für die Ressourcenbildung
LehrRess – Unterrichtsmodule für die Ressourcenbildung

Universität Salzburg, Techno-Z Itzling, Haus Techno 3

Bei Interesse zur Teilnahme an einem Workshop, nehmen Sie bitte direkt mit uns unter info@ressourcenforum.at Kontakt auf.

26. Jänner 2017 | Offizielle Eröffnung

Alte Residenz zu Salzburg

17:30 Einlass mit Aperitif und heimischen Spezialitäten
18:30 Eröffnung und Grußworte
Präsident Rudolf Zrost, Ressourcen Forum Austria

Landeshauptmann Wilfried Haslauer, Land Salzburg

18:50 Keynote Franz Josef Radermacher, Universität Ulm

Nachhaltigkeit, Ressourcen, Zukunft – sind wir noch zu retten?!

19:40 Podiumsdiskussion Franz Josef Radermacher, Universität Ulm
Alois Schwarz, Bischof Diözese Gurk
Gerald Heerdegen, Firma Fahnengärtner
Carolin Baedeker, Wuppertal Institut

Moderation: Tarek Leitner

21:30 Ausklang
mit Umtrunk

27. Jänner 2017 | Paneldiskussionen

Seminarhotel Heffterhof Salzburg

9:00 bis 10:45 Begrüßung und Einführung in die Thematik
Josef Schwaiger, Landesrat, Land Salzburg
Reinhard Mang, Generalsekretär, BMLFUW
Josef Plank, Vizepräsident Ressourcen Forum Austria
Globale, europäische und wissenschatliche Perspektive Xaver Edelmann, Präsident World Resources Forum
Irmfried Schwimann, Europäische Kommission, GD GRoW
Daniel Beat Müller, Norwegian University of Science and Technology
Durch den Tag führen die Vorstandsmitglieder:
Irene Schulte
Nikolaus Lienbacher

Panel 1: Lebendige Regionen und Gemeinden – “Vorreiter in der Ressourcenfrage”

10:45 bis 12:00
Peter Mayer, Leiter Bundesforschungs- und Ausbildungszentrum für Wald, Naturgefahren und Landschaft, Panelvorsitz

Christof Kerkhoff, VDI Verein Deutscher Ingenieure
Friedrich Loidl, Gründungsmitglied der Ökoregion Kaindorf
Helmut Mödlhammer, Präsident Österreichischer Gemeindebund
Mark Nitschke, Allianz in den Alpen & Gemeinde Übersee
Kurt Woitischek, Murauer Stadtwerke

Panel 2: Bildung und Forschung als Schlüssel zur Kreislaufwirtschaft

13:00 bis 14:15
Christian Helmenstein, Chefökonom der österreichischen Industriellenvereinigung, Panelvorsitz

Nicola Hüsing, Universität Salzburg
Michael Losch, BMWFW, Sektionschef Energie und Bergbau
Daniel Beat Müller, Norwegian University of Science and Technology
Alexander Petutschnig, FH Salzburg
Rupert Wimmer, Universität für Bodenkultur Wien

Panel 3: Ressourcen- und Materialeffizienz im Betrieb
Materialeffizienz = Kosteneffizienz!

14:15 bis 15:30
Wolfram Tertschnig, BMLFUW, Panelvorsitz

Christian Maurer, Umwelttechnik Cluster oÖ
Manfred Stadlbauer, Economica Institut für Wirtschaftsforschung
Andreas Tschulik, BMLFUW
Christoph Walla, Kommunalkredit Public Consulting

Vertreter erfolgreicher Firmenbeispiele:

Erdal GmbH, Tiefenbacher GmbH, gugler GmbH,
Naporo Klima Dämmstoff GmbH und andere

Resümee

15:30
Christian Helmenstein,
Vorstandsmitglied Ressourcen Forum Austria

Anmeldung

Die Teilnahme ist kostenlos. Um Anmeldung bis 16. Jänner 2017 wird gebeten.

Direkte Anmeldung über das Formular oder unter info@ressourcenforum.at

Vorname (Pflichtfeld)

Nachname (Pflichtfeld)

Titel

Anrede (Pflichtfeld)

Telefonnummer

E-Mail-Adresse (Pflichtfeld)

Unternehmen / Institution

Ich melde mich für folgende(n) Programmteil(e) des
Zweiten Nationalen Ressourcenforums an:

 

 für beide Programmtage für die Abendveranstaltung am 26. Jänner 2017 in der Residenz zu Salzburg für die Veranstaltung am 27. Jänner 2017 im Seminarhotel Heffterhof Salzburg nur für die Teilnahme an folgendem Vorprogramm

sowie für folgenden Workshop/Exkursion im Rahmen des Vorprogramms:

 (keine Workhopteilnahme) RESET2020 – Arbeits- und Vernetzungstreffen zur Materialeffizienzberatung in Österreich Gemeinden/Regionen – Ressourceneffizienz leben Bildung und Ressourcenforschung Exkursion mit Betriebsbesuchen bei BSH Hausgeräte GmbH und Erdal GmbH

 

Bitte schicken Sie mir auch regelmäßig den Newsletter des Ressourcen Forum Austria zu:

Unterstützer und Sponsoren

Diese in Zusammenarbeit mit dem BMLFUW durchgeführte Veranstaltung wurde von zahlreichen weiteren Unterstützern ermöglicht – wir bedanken uns herzlich bei folgenden Unternehmen und Institutionen:

logos

Details

Beginn:
26. Januar 2017
Ende:
27. Januar 2017

Veranstalter

Ressourcen Forum Austria
Telefon:
+43-662-870571-205
E-Mail:
Webseite:
http://www.ressourcenforum.at

Veranstaltungsort

Salzburg
5020 Österreich
+ Google Karte