Dritte Nationales Ressourcenforum – Programm

Hier finden Sie das ausführliche Programm zur Tagung am 24. & 25. Jänner 2019, Salzburg. Sie möchten sich für das Nationale Ressourcenforum 2019 anmelden?

Weiter zur Anmeldung
Download Programm

24. Jänner 2019 | Vorprogramm

Exkursion
8:00 Abfahrt
vom Treffpunkt Seminarhotel Heffterhof Salzburg mit einem vom Ressourcen Forum Austria gestellten Bus
8:30 Betriebsbesichtigung | AustroCel Hallein GmbH
Zu Besuch bei den Baum-Woll-Machern
11:00
Besuch im Labor | Fachhochschule Salzburg (Kuchl)
mit Alexander Petutschnigg, Studiengangsleiter Holztechnologie & Holzbau: „Materialeffizienz und Kreislaufwirtschaft – Überlegungen zu neuen Baustoffen aus land- und forstwirtschaftlichen Ressourcen

Pause mit Verpflegung
Besuch im Labor | Fachhochschule Salzburg (Kuchl)
mit Konrad Steiner, HBLA Ursprung/Isocell GmbH: „Herstellung von Werkstoffen im Labor
13:45 Rückfahrt
zum Seminarhotel Heffterhof Salzburg
Workshop Ressourceneffiziente Gemeinde

im Seminarhotel Heffterhof Salzburg

14:30 Stefan Neumayer, Ressourcen Management Agentur
Strategie zur Positionierung des Themas „Ressourcen“ in den österreichischen Gemeinden und Initiierung einer Umsetzung
Richard Hemetsberger, Vorstandsmitglied Gemeindeverband Salzburg
Impulsstatement
Andreas Tschulik, Bundesministerium für Nachhaltigkeit und Tourismus
Impulsstatement

Best Practice Beispiele | Flächennutzung, Nachhaltige Beschaffung und Gemeindekooperationen mit

Erich Rippl, Bürgermeister Gemeinde Lengau – Interkommunales Betriebsbaugebiet Lengau

Anita Zenz, Leiterin der Bauabteilung Gemeinde Ottensheim – Beispiel für Nachhaltige Flächennutzung

Christa Ruspeckhofer, Bereichsleitung Umwelt und Leben, Energie- und Umweltagentur Niederösterreich – Beispiele für nachhaltige Beschaffungsmaßnahmen

Christian Hörbinger, Raumplanung und Baubehörde, Stadt Salzburg – Leerstandsmanagement-Projekt SUPER

Diskussion
17:30 Ende
Workshop Materialeffizienzlabor

am Fachbereich Chemie und Physik der Materialien der Universität Salzburg

14:30 Andreas Tschulik, Bundesministerium für Nachhaltigkeit und Tourismus
Impulsstatement
Johannes Fresner, Projekt Materialeffizienzlabor, STENUM GmbH
Vorstellung des Projekts Materialeffizienzlabor

Sergio Campobasso, unabhängiger Management Consultant
Circular Economy. A New Opportunity for Resource Efficiency. The Case of Plastics“ (engl.)
Henning H. Sittel, Nationaler Wissenstransfer, Effizienz-Agentur NRW
Best Practices aus Unternehmensprojekten und Netzwerken
Hannes Rudigier, Bitschnau Metallverarbeitung GmbH
Best Practice
Diskussion
17:30 Ende
Workshop Ressourceneffizienz und Kreislaufwirtschaft in der Landwirtschaft

im Seminarhotel Heffterhof Salzburg

14:30 Jochen Kantelhardt, Professor BOKU Wien
Herausforderungen für eine ressourceneffiziente Landwirtschaft
Erich Pötsch, AGES/HBLFA Raumberg-Gumpenstein
Kreislaufwirtschaft am Beispiel der Düngung

Christian Krumphuber, Landwirtschaftskammer Oberösterreich
 „Die österreichische Eiweißstrategie
Diskussion
17:30 Ende
Workshop Bildung für nachhaltige Entwicklung

im Seminarhotel Heffterhof Salzburg

14:30 Michael Scharp, Institut für Zukunftsstudien und Technologiebewertung
Lernen und Lehren in Lernlaboren und Lernfabriken – praktische Wege der Ressourcenbildung
Markus Schaflechner, Biosphärenpark Lungau & Meike Krebs-Fehrmann, Biosphärenregion Berchtesgadener Land
Grenzenlos Nachhaltigkeit lernen (INTERREG-Projekt)

Johanna Michenthaler, Hochschule für Agrar- und Umweltpädagogik Wien
Bildungskonzept ProfEsus – innovatives und erfolgreiches Lernen für Nachhaltigkeit
Alexander Glas, Salzburger Bildungswerk
anders wirtschaften – Ideen und Modelle zum gemeinsamen TUN in Gemeinden und Stadtteilen
Diskussion
17:30 Ende

24. Jänner 2019 | Abendveranstaltung

Keynote und podiumsdiskussion

im SN-Saal moderiert von Manfred Perterer, Chefredakteur Salzburger Nachrichten

18:30 Einlass
19:00 Eröffnung und Grußworte
Rudolf Zrost, Präsident Ressourcen Forum Austria
Josef Schwaiger, Landesrat Land Salzburg
Josef Plank, Generalsekretär Bundesministerium für Nachhaltigkeit und Tourismus
19:20
Keynote Professor Michael Braungart, Leuphana-Universität Lüneburg & EPEA Internationale Umweltforschung
Intelligente Verschwendung zur Rettung der Welt? – Neues erschaffen statt Bestehendes optimieren
20:10 Podiumsdiskussion

mit

Michael Braungart, Leuphana-Universität Lüneburg,
EPEA Internationale Umweltforschung,
Xaver Edelmann, Vizepräsident World Resources Forum,
Christian Helmenstein, Chefökonom Industriellenvereinigung,
Eveline Lemke, Staatsministerin a.D.; Gründerin Thinking Circular und
Josef Plank, Generalsekretär Bundesministerium für Nachhaltigkeit und Tourismus

21:00
Ausklang mit Umtrunk und heimischen Spezialitäten

25. Jänner 2019 | Tagung

im Seminarhotel Heffterhof Salzburg

Begrüßung und Impuls
9:00 Maria Hutter, Landesrätin Salzburg
Maria Patek, Sektionschefin, Bundesministerium für Nachhaltigkeit und Tourismus

Rudolf Zrost, Präsident Ressourcen Forum Austria
Globale und europäische Perspektive
09:30 Harry Lehmann, Umweltbundesamt Deutschland
Heinz Leuenberger, FH Nordwestschweiz, ehem. UNIDO
Resource efficiency im internationalen Kontext
Reflexion der Workshops
10:00 Take Home Messages der Workshops
Kaffeepause

von 10:15 bis 11:00

Forum Kreislaufwirtschaft(en)
11:00 Konrad Steiner, HBLA Ursprung/Isocell GmbH
Der perfekte Kreislauf (Working Title)
Franz Studener, Erdal GmbH
Was heißt Kreislaufwirtschaft für Wasch- und Reinigungsmittel?

Robert Galler, Montanuniversität Leoben
Tunnelausbruchsmaterial – Abfall oder mineralischer Rohstoff?
Christian Strasser, PET to PET Recycling Österreich GmbH
Gemeinsam Kreislauf – Wirtschaften. Bottle to Bottle Recycling in Österreich
11:45 moderierte Diskussion
Forum Transformation und Kooperation für Ressourceneffizienz
12:15 Ulrike Lange, VDI Zentrum Ressourceneffizienz GmbH
Ressourceneffizienz in der Wertschöpfungskette (Working Title)
Daniel Kliem und Ronny Meglin, CUBIC, FHS St. Gallen
Abstimmung von Ressourcenpolitik und Geschäftsstrategien im Bausektor

Harald Hauke, ARAplus GmbH
Ressourceneffizienz und Kreislaufwirtschaft bei ARA (Working Title)
Siegfried Lackner, SENOPLAST Klepsch & Co. GmbH
Ressourceneffizienz und Kreislaufwirtschaft bei SENOPLAST (Working Title)
 13:00 moderierte Diskussion
Resümee
13:30 Nikolaus Lienbacher, Ressourcen Forum Austria