Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

Kommunaler Klärschlamm für die Kreislaufwirtschaft?

Juli 5 | 15:00 - 17:00

Gerne laden wir Sie zur folgender Veranstaltung im Rahmen des Projekts RessourcenRegionEUREGIO+, gefördert durch das EU-Programm Interreg VA Österreich/Bayern 2014-2020 ein:

Kommunaler Klärschlamm für die Kreislaufwirtschaft?

Klärschlammverwendung, Klärschlammtrocknung und Phosphorrückgewinnung

Thema

Phosphor ist ein wichtiger Pflanzennährstoff und deshalb als Dünger für die Landwirtschaft von großer Bedeutung. Global ist das Phosphatvorkommen begrenzt, in Europa gibt es keine wesentlichen Lagerstätten. Die EU stuft Phosphor deshalb als kritischen Rohstoff ein. Klärschlämme aus kommunalen Kläranlagen weisen hohe Phosphoranteile auf, die bisher aber nur unzureichend zurückgewonnen werden und häufig unwiderruflich verloren gehen. Sowohl deutsche wie auch österreichische Vorgaben erhöhen deshalb in der nahen Zukunft den Druck zur Phosphorrückgewinnung aus kommunalen Klärschlämmen. Experten aus Bayern und Österreich stellen im Rahmen der Veranstaltung aktuelle Ansätze und Möglichkeiten der Klärschlammverwertung vor, zeigen den aktuellen Status Quo auf und diskutieren zukünftige Entwicklungsmöglichkeiten für die kommunale Klärschlammverwendung nach dem Motto: Vom Reststoff zum Wertstoff!

Programm

15:00 Begrüßung
Sarah Reiter, EUREGIO Salzburg – Berchtesgadener Land – Traunstein
15:10 Klärschlamm – Herausforderungen für die Nutzung der Ressourcenpotentiale
Horst Müller, Müller Abfallprojekte GmbH
15:40 Machbarkeitsstudie zur Klärschlammverwertung im RHV Braunau und Umgebung
Günter Weibold & Hermann Lettner-Hauser, RHV Braunau und Umgebung
16:00 Klärschlamm – vom Reststoff zum Wertstoff. Energieautarke Trocknung und Karbonisierung als Komplettlösung für die Kommune
Franz Kraus, Jumbo Group Smart Dry GmbH & Andreas Hackl, NExt Generation Elements GmbH
16:20 Status Quo der Klärschlammverwertung in Salzburg
Andreas Unterweger, Gewässerschutz, Land Salzburg
16:30 Aufkommen und Verwertung kommunalen Klärschlamms in Bayern im Lichte der Phosphorrückgewinnung
Lars Zeggel, Bayrisches Landesamt für Umwelt, Referat 35 – Abfallentsorgungsanlagen, (REZ) Beratungsstelle Phosphorrückgewinnung
16:40 Diskussion und Erfahrungsaustausch
17:00 Ende der Veranstaltung

Zielgruppe

BürgermeisterInnen und GemeindevertreterInnen aus Österreich und Bayern (Schwerunkt: EUREGIO-Gebiet), KläranlagenbetreiberInnen, Gemeinde- und StadträtInnen, Regionalverbände, Verbandsorganisationen, Kreisverwaltungen, Landesbehörden und interessierte Öffentlichkeit.

EUREGIO-Kleinprojekt RessourcenRegionEUREGIO+

Für Klimaschutz und gegen die Übernutzung der natürlichen Ressourcen braucht es eine ressourceneffiziente Kreislaufwirtschaft. Die Kommunen spielen bei der Umsetzung dafür eine wesentliche Rolle. Das Projekt schafft Bewusstsein in den Gemeinden, informiert über Möglichkeiten und Best Practices und bietet Möglichkeiten zum Austausch zwischen den Gemeinden der EUREGIO Salzburg-Berchtesgadener Land-Traunstein. Mehr zum Projekt erfahren Sie hier.

Anmeldung

Die Teilnahme an der Veranstaltung ist kostenlos. Aus organisatorischen Gründen bitten wir Sie bis spätestens Freitag, d. 2. Juli 2021 um Anmeldung

    Ich melde mich für die Online-Veranstaltung

    Kommunaler Klärschlamm für die Kreislaufwirtschaft? Klärschlammverwendung, Klärschlammtrocknung und Phosphorrückgewinnung

    am 5. Juli 2021 von 15:00-17:00 an.
     
    Die Teilnahme ist kostenlos.
     

    Vorname (Pflichtfeld)

    Nachname (Pflichtfeld)

    Anrede (Pflichtfeld)

    Telefonnummer

    E-Mail-Adresse (Pflichtfeld)

    Unternehmen / Institution

     

     

    Datenschutz Ja, mit der Registrierung akzeptiere ich die Datenschutzbedingungen des Ressourcen Forum Austria. (Selbstverständlich werden Ihre Daten vertraulich behandelt und nicht an Dritte weitergegeben. Sie können der Einwilligung in die Verarbeitung Ihrer Daten jederzeit widersprechen.)

    Newsletter

    Ja, ich möchte regelmäßig Informationen zu Ressourceneffizienz und Kreislaufwirtschaft sowie den Aktivitäten des Ressourcen Forum Austria per Newsletter erhalten.

     

    Details

    Datum:
    Juli 5
    Zeit:
    15:00 - 17:00
    Website:
    https://www.ressourcenforum.at/projektstart-ressourcenregioneuregio/

    Veranstalter

    Ressourcen Forum Austria
    Telefon:
    +43-662-870571-205
    E-Mail:
    info@ressourcenforum.at
    Website:
    https://www.ressourcenforum.at

    Veranstaltungsort

    Online