zur ├ťbersicht
online 17. November 2021 (15:00-17:00)

Kreislaufwirtschaft am Bau. Die Rolle der Gemeinden

Gerne laden wir Sie zu folgender Veranstaltung im Rahmen des Projekts RessourcenRegionEUREGIO+, gef├Ârdert durch das EU-Programm Interreg VA ├ľsterreich/Bayern 2014-2020 ein: Kreislaufwirtschaft am Bau. Die Rolle der Gemeinden. Kommunale M├Âglichkeiten zum Schlie├čen von Stoffkreisl├Ąufen

Image
Bauwirtschaft (Symbolbild); Bildnachweis: pixabay.com

Thema

Die Bauwirtschaft ist global einer der gr├Â├čten Ressourcenverbraucher, ressourcenschonendes Planen und Bauen deshalb eine Notwendigkeit. Gemeinden k├Ânnen sowohl bei Bau, Umbau und Sanierung von Altbestand als auch beim Abbruch als Bauherr direkten Einfluss nehmen, sowie auch indirekt ├╝ber die Vorbildwirkung f├╝r private Bauherrn. Dies reicht vom Umgang mit Baurestmassen, der Auswahl des Baumaterials, hinsichtlich Sekund├Ąrmaterial-Anteil, der Langlebigkeit, der Auswahl regionaler Baustoffe mit kurzen Transportwegen, Reparierbarkeit und Wiederverwendbarkeit unter Betrachtung des gesamten Lebenszyklus im Sinne eines Urban Mining bis hin zur Verwendung modularer Normteile. Beim R├╝ckbau ist Re-Use und hochwertiges Recycling von Abbruchmaterialien ein wichtiges Thema.

Programm

15:00 Begr├╝├čung Andreas Van-Hametner, Ressourcen Forum Austria

Steffen Rubach, EUREGIO Salzburg ÔÇô Berchtesgadener Land ÔÇô Traunstein
15:10 Zirkul├Ąr bauen hei├čt zukunftsf├Ąhig sein Christine Ruiz Duran, Deutsche Gesellschaft f├╝r Nachhaltiges Bauen
15:40 Das Cradle-to-Cradle Feuerwehrhaus Straubenhardt Ingmar Menzer, Wulf Architekten
16:00 Der Bautr├Ąger als Kreislaufwirtschafts-Dienstleister Thomas Maierhofer, Salzburg Wohnbau
16:20 Diskussion & Erfahrungsaustausch
17:00 Ende der Veranstaltung

Download

Programm "Kreislaufwirtschaft am Bau. Die Rolle der Gemeinden" ( 165,00 kB pdf)

Eine Veranstaltung im Rahmen des Projekts RessourcenRegionEUREGIO+

gef├Ârdert durch

Zielgruppe

B├╝rgermeisterInnen und GemeindevertreterInnen aus ├ľsterreich und Bayern (Schwerpunkt: EUREGIO-Gebiet), Regionalverb├Ąnde, Verbandsorganisationen, Kreisverwaltungen, Landesbeh├Ârden und interessierte ├ľffentlichkeit.

Details

(26.01.2023)

zur ├ťbersicht