Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

Öffentliche Beschaffung in der Kreislaufwirtschaft

17. Dezember 2021 | 10:00 - 12:00

Gerne laden wir Sie zu folgender Veranstaltung im Rahmen des Projekts RessourcenRegionEUREGIO+, gefördert durch das EU-Programm Interreg VA Österreich/Bayern 2014-2020 ein:

Öffentliche Beschaffung in der Kreislaufwirtschaft

Wie die kommunale Beschaffung zu geschlossenen Kreisläufen beitragen kann

Thema

Die Bedeutung der Nachfrage durch die öffentliche Hand ist beträchtlich. Ein beträchtlicher Anteil davon entfällt auf die Gemeinden. In Deutschland wird der Anteil des öffentlichen Beschaffungsvolumens, welcher auf Kommunen entfällt, auf über 60% geschätzt. Die Gemeinden haben somit eine bedeutende Marktmacht: Sie können beispielsweise gezielt rezyklierbare Produkte und solche mit Rezyklateinsatz beschaffen, gebrauchte Produkte kaufen oder auf Langlebigkeit (Garantiezeiten, hohe Reparierbarkeit, Ersatzteilverfügbarkeit), Regionalität, Abfallarmut (Zerlegbarkeit) und eine Betrachtung des gesamten Produktlebenszyklus Wert legen. Sie können aber auch Produkte mit hoher Dienstleistungskomponente oder Ressourcen schonendere Geschäftsmodelle (zB Mietkonzepte) in den Fokus nehmen. Durch gemeindeübergreifende Kooperationen können Gemeinden zudem ihre Beschaffung bündeln und Investitionsgüter teilen (sharing).

Programm

10:00 Begrüßung
Andreas Van-Hametner, Ressourcen Forum Austria & Steffen Rubach, EUREGIO Salzburg – Berchtesgadener Land – Traunstein
10:15 Wie bringe ich Kreislaufwirtschaft in die Beschaffung?
Antonia Stalder, Prozirkula – Kompetenzzentrum öffentliche Kreislaufbeschaffung (CH)
10:45 Praxisbeispiele nachhaltiger Beschaffung
u.a. mit Hans-Jörg Birner, Bürgermeister Gemeinde Kirchanschöring
11:30 Diskussion & Erfahrungsaustausch
12:00 Ende der Veranstaltung

Das Programm zum Download.

Zielgruppe

BürgermeisterInnen und GemeindevertreterInnen aus Österreich und Bayern (Schwerpunkt: EUREGIO-Gebiet), Regionalverbände, Verbandsorganisationen, Kreisverwaltungen, Landesbehörden und interessierte Öffentlichkeit.

EUREGIO-Kleinprojekt  RessourcenRegionEUREGIO+

Für Klimaschutz und gegen die Übernutzung der natürlichen Ressourcen braucht es eine ressourceneffiziente Kreislaufwirtschaft. Die Kommunen spielen bei der Umsetzung dafür eine wesentliche Rolle. Das Projekt schafft Bewusstsein in den Gemeinden, informiert über Möglichkeiten und Best Practices und bietet Möglichkeiten zum Austausch zwischen den Gemeinden der EUREGIO. Mehr zum Projekt erfahren Sie hier.

Anmeldung

Die Teilnahme an der Veranstaltung ist kostenlos. Aus organisatorischen Gründen bitten wir Sie bis spätestens Dienstag, den 16. Dezember 2021 um Anmeldung:

    Ich melde mich für die Online-Veranstaltung

    Öffentliche Beschaffung in der Kreislaufwirtschaft

    am 17. Dezember 2021 von 10:00-12:00 an.
     
    Die Teilnahme ist kostenlos.
     

    Vorname (Pflichtfeld)

    Nachname (Pflichtfeld)

    Anrede (Pflichtfeld)

    Telefonnummer

    E-Mail-Adresse (Pflichtfeld)

    Unternehmen / Institution

     

     

    Datenschutz Ja, mit der Registrierung akzeptiere ich die Datenschutzbedingungen des Ressourcen Forum Austria. (Selbstverständlich werden Ihre Daten vertraulich behandelt und nicht an Dritte weitergegeben. Sie können der Einwilligung in die Verarbeitung Ihrer Daten jederzeit widersprechen.)

    Newsletter

    Ja, ich möchte regelmäßig Informationen zu Ressourceneffizienz und Kreislaufwirtschaft sowie den Aktivitäten des Ressourcen Forum Austria per Newsletter erhalten.

    Details

    Datum:
    17. Dezember 2021
    Zeit:
    10:00 - 12:00

    Veranstaltungsort

    Online

    Veranstalter

    Ressourcen Forum Austria
    Telefon:
    +43-662-870571-205
    E-Mail:
    info@ressourcenforum.at
    Website:
    https://www.ressourcenforum.at